Kieskörnungen à la carte

Kies und Sand sind in unserer Region die Haupt-Zuschlagstoffe für Beton, dem universellen Baustoff, ohne den der moderne Hoch- und Tiefbau undenkbar wäre. Aber auch auf Spielplätzen und im Garten- und Landschaftsbau finden Sand und Kies aus den Gewinnungsstätten von Risch Anwendung. Die Produktionsbetriebe

  • in Moers-Rheinkamp
  • in Neukirchen-Vluyn

gewinnen diesen wertvollen Baustoff aus den Ablagerungen des Urstromtals des Rheins.

Der Abbau erfolgt mit leistungsstarken Schwimmbaggern. In allen Werken sind computergesteuerte Aufbereitungsanlagen im Einsatz, mit denen die Produkte siebliniegerecht klassiert und teils in Silos, teils im Freilager für die Kundschaft bereitgestellt werden.

Neben den klassischen Einzelfraktionen 0 - 2 mm, 2 - 8 mm, 8 - 16 mm und 16 - 32 mm liefert Risch werksgemischten Betonzuschlag in allen geforderten Sieblinien, Feinsande und Sonderrezepturen ganz nach Kundenwunsch.

NEWSLETTER

AKTUELLES

Ranking: Die größten Maler-/Lackierer-Unternehmen im Ruhrgebiet

 

KÜKELHAUS eröffnet eine neue Niederlassung in Wesel

 

KÜKELHAUS erweitert seinen Korrosionsschutzbereich in Gelsenkirchen

 

KÜKELHAUS und die RISCH-GRUPPE stellen auf der Reviermanager Messe am 26.02.2015 im Ruhrturm Essen aus …

 

Individuelle Design-Bodenbeschichtung

 

Umgestaltung des Verwaltungstraktes bei DPD - Depot 47